5.5.2010
8:00 Schulschwänzcafe
13:00 Vokü
15:00 offenes Plenum
16:00 Gitarre:
Ob drinnen oder draußen und egal bei welchem Wetter: die Gitarre ist das ultimative Instrument für singen, Lagerfeuerabende, Straßenmusik, selber Lieder schreiben… An allen drei Mittwochs im Mai gibt es jetzt Einsteiger*innenkurse. Viel Spaß dabei!
16:00 Fahrrad reparieren- Selbsthilfeworkshop
18:00 Französisch für Angefangene und Fortgeschrittene. Zeit zum Lernen, Plaudern und Diskutieren- vielleicht findet sich ja auch eine regelmäßige Lerngruppe.
18:00 Vorstellung der Projektwerkstatt
Konzepte und Ziele einer Projektwerkstatt, evtl. anschließende Diskussion über offene Räume
20:00 Der Lagerkomplex, Film
„Der Lagerkomplex“ dokumentiert die Zustände in und um deutschlands größtem Abschiebelager und Proteste dagegen. LK Osnabrück – Das Lager soll die Insass_innen zur „freiwilligen Ausreise“ bewegen, dementsprechend wird das Leben dort gestaltet. Allen ist bewusst, dass es Grenzen um Deutschland gibt, dieser Film dokumentiert Einschränkungen im Leben von Flüchtlingen von Bewegungsfreiheit über Bildung bis zum Essen. Im Anschluss wird es eine Vorstellung von „Deportation Airpark“,der Kampagne gegen Abschiebungen geben. Dazu soll es am kommenden Samstag den 8. Mai um 14.00 Uhr eine Demonstration in Karlsruhe geben. Wer bleiben will, soll bleiben.
www.deportationairpark.blogsport.de
www.kein-mensch-ist-illegal.de
20:00 Autonome Sport- und Bastelgruppe

12.05.2010
8:00 Schulschwänzcafe
13:00 Vokü
15:00 offenes Plenum
16:00 Gitarre lernen
16:00 Schablonieren
Wir basteln selber Schablonen für verschiedenste Anlässe… für eine bunte Stadt!
18:00 Gentechnik
Ein aktueller Bericht über Gentechnik und Aktionsformen. Felder, Maschinen und Werktore werden besetzt, Gegensaaten und Feldbefreiungen durchgeführt und Kampagnen wie „Uni ohne Gentechnik“ in Rostock geplant. Wie arbeiten unabhängigen Aktivist_innen mit NGOs und Medien zusammen, welche Taktiken und Perspektiven gibt es?
18:00 Französisch für Angefangene und Fortgeschrittene
20:00 Widerständig leben!
Wie kann ich eine radikale politische Praxis mit meinem Alltagsleben verbinden? Ist es möglich, diese Trennung zu überwinden und wenn ja – wie?
Widerständig leben bedeutet zuallererst sich selbst zu organisieren und nach Möglichkeiten zu suchen, sich weitestmöglich von Verwertungszwängen zu befreien. Nicht für eine individuelle Nische, sondern für einen Widerstand im Alltag.
Ein Workshop zum Austausch von Ideen und praktischen Beispielen.
20:00 Autonome Sport- und Bastelgruppe

19.05.2010
8:00 Schulschwänzcafe
13:00 Vokü
15:00 offenes Plenum
16:00 Gitarre lernen
16:00 Selbstverteidigung
du wolltest immer schon mal wissen wie´s funktioniert, oder alte Kenntnisse wieder auffrischen, hier kannst du es lernen und ausprobieren.
18:00 Spielenachmittag
Gruppenspiele lockern auf, machen Spaß und sorgen für Bewegung bei zähen Diskussionen. Wer Lust auf ein wenig Abwechslung hat und ein paar Spiele kennen lernen will, ist hier also genau richtig! Praxisworkshop.
18:00 Französisch für Angefangene und Fortgeschrittene
20:00 Berichte eines Weltreisenden
20:00 Autonome Sport- und Bastelgruppe