Programm im April

Das bisherige Programm sieht wie folgt aus. Ihr seid jedoch herzlich dazu eingeladen, die Räumlichkeiten zu nutzen und eigene Workshops, Diskussionen, Filme… zu veranstalten oder auf den Wunschzettel zu schreiben.

Mi, 7.Apirl:

8:00 Schulschwänzcafé

13:00 Vokü

14:30 Vortrag: Squatting Days in Finnland

14:30 discussing in english

ab 14:30 den ganzen Nachmittag über: Ausstellung zu der Antiatombewegung in Wackersdorf. Dort sollte in den 80er Jahren gegen breiten Widerstand aus der Bevölkerung und der linksradikalen Szene eine Wiederaufbereitungsanlage gebaut werden.

17:00 selbstbestimmt leben ohne Geld (praktischer Austausch für einen widerständigen Alltag)

17:00 Vortrag: Liebig 14. Eines der wenigen gebliebenen besetzten Häuser in Berlin. Und räumungsbedroht. Eine Bestandsaufnahme und Perspektiven.

18:00 Französisch lernen und wieder auffrischen

19.00 offenes Organisierungstreffen der offenen Uni

20:00 Autonome Sport- und Bastelgruppe. Für mehr kreative Aktionen!

20:00 Abendprogramm: Ein Film über den Widerstand gegen die WAA Wackersdorf. Mit dabei ist eine Augenzeugin, die in den 80er Jahren vor Ort war.

Mi 14.April:

8:00 Schulschwänzcafé

13:00 Vokü

14:30 Alles über Hanf.

14:30 discussing in english

Ab 14:30 Tontechnik für Einsteiger_Innen. Wer wollte sich schon immer mal an der Tontechnik der KTS versuchen? Hier gibts den ganzen Nachmittag lang die passende Gelegenheit. Mit Live- Band, für die ihr mischen und verkabeln üben könnt!
Bitte meldet euch vorher auf offene-uni@riseup.net für diesen Workshop an.

17:00 selbstbestimmt leben ohne Geld (praktischer Austausch für einen widerständigen Alltag)

17:00 Klimawandel und Tierhaltung. Einmal vom endlosen Leid abgesehen, welches täglich durch den Verzehr tierischer Produkte entsteht, verursacht die Tierhaltung global mehr Treibhausgasemmissionen als der gesamte Verkehr – inklusive Transport. Veganismus ist also ein wichtiger Schritt gegen den Klimawandel. In diesem Workshop wird es über Hintergründe gehen warum das so ist und bei Bedarf, kann es danach eine Diskussionsrunde über möglichen Widerstand gegen Tierhaltung geben.

18:00 Französisch lernen und wieder auffrischen

20:00 Autonome Sport- und Bastelgruppe. Für mehr kreative Aktionen!

20:00 Abendprogramm: Wir bleiben Alle! Vortrag zu der bundesweiten Freiraumkampagne und aktuelle Entwicklungen

Mi 21.April:

8:00 Schulschwänzcafé

13:00 Vokü

14:30 Filmenachmittag. Bringt Filme mit. Egal was. Beamer und Leinwand sind da;-)

14:30 discussing in english

17:00 selbstbestimmt leben ohne Geld (praktischer Austausch für einen widerständigen Alltag)

17:00 Queer up! Workshop zu Intersexualität. Es gibt nur 2 Geschlechter? Von wegen!
Von Intersexualität spricht man, wenn ein Mensch nicht eindeutig dem weiblichen oder dem männlichen Geschlecht zugeordnet werden kann. Dass Intersexualität häufig als Krankheit betrachtet wird und intersexuelle Kinder „umoperiert“werden, sind nur die krassesten Eingriffe in die Definitionsmacht eines Menschen…

18:00 Französisch lernen und wieder auffrischen

20:00 Autonome Sport- und Bastelgruppe. Für mehr kreative Aktionen!

20:00 Abendprogramm: XXY. Ein Film zur Intersexualität. Mit anschließender Diskussion, wenn gewünscht.


28.April:

8:00 Schulschwänzcafé

13:00 Vokü

14:30 Vortrag: Stuttgart 21.
67.000 Unterschriften wurden gesammelt um einen Bürgerentscheid zum Ausstieg der Landeshauptstadt aus Stuttgart 21 zu erlangen, 20.000 wurden benötigt und trotzdem lehnte es der Gemeinderat ab. Doch die Leute sind wütend und der Widerstand geht weiter gegen den geplanten 6-Milliarden-Umbau des Eisenbahnknotens Stuttgart.

14:30 discussing in english

17:00 selbstbestimmt leben ohne Geld (praktischer Austausch für einen widerständigen Alltag)

17:00 Kreative Antirepression

18:00 Französisch lernen und wieder auffrischen

19:00 offenes Orgatreffen der offenen Uni

20:00 Autonome Sport- und Bastelgruppe. Für mehr kreative Aktionen!

20:00 Fähigkeiten in kollektiver Selbstorganisation: Vortrag und Workshop.